Research

Die Verwaltung als Gatekeeper im Vernehmlassungsverfahren

Authors:

Abstract

In the procedure of consultation the Swiss federal administration plays the role of the gatekeeper: Administration controls the flow of information between government and intermediate sector. Therefore it has the power to include or exclude agents to the pre-parliamentary phase of the legislative process. Political pressure led to a diminished power of the gatekeeper in the opening of a procedure of consultation, but government and administration defended its power in the end of the procedure.

 

Abstrakt

Das Vernehmlassungsverfahren – als Teil des schweizerischen Gesetzgebungsprozesses, in welchem Kantone, Verbände und Organisationen ihre Anliegen einzubringen versuchen – bietet eine besondere Perspektive auf Macht: Die Macht, die der Staat – insbesondere seine Verwaltung – ausübt, indem Organisationen zur Teilnahme am Gesetzgebungsprozess eingeladen oder von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Macht kommt der Verwaltung also in ihrer Funktion als Gatekeeper zu, wobei sich die Selektivität des Vernehmlassungsverfahrens nicht nur in der Einladungspraxis, sondern auch in der Berücksichtigung der eingegangenen Stellungnahmen zeigt.

In diesem Artikel wird untersucht, ob sich die Reglementierung und Institutionalisierung des Vernehmlassungsverfahrens auf die Funktion der Verwaltung als Gatekeeper ausgewirkt hat. Mit der Darlegung der Gatekeeping-Funktion der Verwaltung wird argumentiert, dass die erste Pforte – Information über, Einladung und Zulassung zur Vernehmlassung – seit 1970 immer weiter geöffnet und das Gatekeeping da letztlich aufgegeben wurde. Die zweite Pforte – Gewichtung und Auswertung der Stellungnahmen – blieb dagegen weitgehend unberührt von Reformvorhaben, sie wurde von Regierung und Verwaltung gegen alle Angriffe verteidigt und ist heute von unverminderter Wichtigkeit.

 

Abstraite

Dans la procédure de consultation l’administration fédérale suisse tient le rôle de gatekeeper: elle contrôle le flux d’informations entre le gouvernement et le secteur intermédiaire. Elle a le pouvoir d’inclure ou d’exclure des acteurs de la phase pré-parlementaire du processus législatif. Si la pression politique a conduit à une diminution de ce pouvoir lors de l’ouverture d’une procédure de consultation, le gouvernement et l’administration ont su conserver leur pouvoir à la fin de la procédure.

 

Schlagworte: Vernehmlassungsverfahren; Gatekeeper; Gesetzgebungsprozess; Konsultation; Macht; Verwaltung

 

Mots-clés: procédure de consultation; administration; gatekeeper; pouvoir; processus législatif

Keywords:

procedure of consultationadministrationgatekeeperpowerlegislative process
  • Volume: 11
  • Page/Article: 1–11
  • DOI: 10.5334/ssas.134
  • Submitted on 3 Oct 2019
  • Accepted on 11 Dec 2019
  • Published on 4 Feb 2020
  • Peer Reviewed